Die jetzt übliche „moderne“ Mode-Photographie – Atlantis Jg.1 1929

Die Erfindung der Kleinbild-Kamera (Leica – Otto Barnack) eröffnete der Fotografie völlig neue Möglichkeiten und legte den Grundstein für den modernen Fotojournalismus. Das „neumodische Zeugs“ missfiel aber vielen etablierten Fotografen alter Schule. Die neugegründete Zeitschrift „Atlantis“ distanzierte sich gleich in … Weiterlesen

Fotografie = Gotteslästerung?

Fotografie = Gotteslästerung ??? (Obwohl: eigentlich geht´s ja garnicht …) „Flüchtige Spiegelbilder festhalten zu wollen, dies ist nicht bloß ein Ding der Unmöglichkeit, wie es sich nach gründlicher deutscher Untersuchung herausgestellt hat, sondern schon der Wunsch, dies zu wollen, ist … Weiterlesen

Annette von Droste-Hülshoff: Der Sauerländer

Gesammelte Werke von Annette von Droste-Hülshoff – Bilder aus Westfalen „Der Sauerländer ist ungemein groß und wohlgebaut, vielleicht der größte Menschenschlag in Deutschland, aber von wenig geschmeidigen Formen; kolossale Körperkraft ist bei ihm gewöhnlicher als Behendigkeit anzutreffen. Seine Züge, obwohl … Weiterlesen

Hemingway über den Zauber des Essens

„Ich bin dahintergekommen, dass Essen seinen Zauber bewahrte, während alles andere ihn verloren hat. Und solange meine Verdauung mitmacht werde ich mich diesem Zauber hingeben.“ Ernest Hemingwy – „Die wilden gastronomischen Abenteuer eines Gourmets“ Toronto Star Weekly 24.11.1923

Fundsache aus dem Archiv

1994  warnte „Film & TV-Kameramann“  vor einem neuen Studiengang an der Bayerischen Akademie für Fernsehen: „Bei der Lufthansa verkaufen mittlerweile Piloten selbst Tickets und brühen den Kaffee für die Passagiere auf. Auch sieht man schon Krankenhausärzte Betten beziehen und in … Weiterlesen